Unsere Region

Zahlen und Fakten

 

Landwirtschaftliche Betriebe in unserem Dienstgebiet
LandkreisAnzahl Betriebe
Landkreise Fürth und Erlangen-Höchstadt sowie
Städte Fürth, Nürnberg und Erlangen
1.506
Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim1.947

Im Fokus

Freimarkung Osing

Europaweit einmalig: Freimarkung Osing

Die Freimarkung Osing stellt ein lebendiges Denkmal der Rechts- und Kulturgeschichte dar. Es handelt sich hierbei um ein gemeindefreies Gebiet im Bereich der westlichen Randhöhen des Steigerwaldes. Im Unterschied zu den noch existierenden Freimarkungen Mitteleuropas werden hier von den insgesamt 274 Hektar fast 75 Prozent als Ackerland genutzt. Jedem Hofbesitzer - auch wenn er nicht mehr Landwirt ist - der umliegenden Orte Herbolzheim, Humprechtsau, Krautostheim und Rüdisbronn sind Nutzungsrechte, sogenannt "Lose", grundbuchmäßig eingetragen.  

Weitere Informationen auf Wikipedia Externer Link

Verlosung alle zehn Jahre

Die Gesamtfläche aller Lose je Ort ist jeweils gleich. Wegen der unterschiedlichen Anzahl von Landwirten in den Ortschaften unterscheidet sich nur die Anzahl an Losen je Besitzer (Herbolzheim 1,5 Lose, Rüdisbronn 2,25 Lose, Krautostheim 1,75 Lose, Humprechtsau 5,5 Lose). Durch Heirat, Kauf oder Erbfall können Nutzungsrechte innerhalb des Ortes den Besitzer wechseln. Da der Osing nicht vermarkt ist, wird nur alle 10 Jahre eine „Verlosung" durchgeführt. Jedem Besitzer werden hierbei zufällig die einzelnen „Lose" durch Verlosung zugeteilt. Gleich anschließend findet eine rege Verhandlungstätigkeit statt mit dem Ziel jedes Landwirts, möglichst viele seiner „Lose" zu einem Stück zusammenzutauschen und weitere auf 10 Jahre zu „kaufen". Die letzte Osingverlosung fand im September 2014 statt.