Infoveranstaltungen und Workshops Gemeinschaftsverpflegung

Die Infoveranstaltungen und Workshops unseres Fachzentrums Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung greifen aktuelle Themen auf. Eigene und externe Referenten vermitteln Fachinformationen - angepasst an die speziellen Anforderungen der Gemeinschaftsverpflegung.

Die Veranstaltungen richten sich an Verantwortliche und Multiplikatoren in Kantinen und Betriebsrestaurants, in Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Senioren sowie in Krankenhäusern und Reha-Kliniken.

Das erwartet Sie:

  • Fachinformationen mit anschließender Diskussion
  • Praxisnahe Themen für den Berufsalltag
  • Mehrere Veranstaltungen im Jahr
  • Wechselnde Tagungsorte in Mittelfranken, gelegentlich Termine in Einrichtungen der Teilnehmer
  • Keine Veranstaltungskosten (soweit nicht anders ausgewiesen)

Ressourcen schonen

Ressourcen schonen in der GV: Vermeidung von Lebensmittelverschwendung

Zwei Köche prüfen Nudeln in einen großen Topf; Schriftzug Online-Seminar
In unserem Online-Seminar zur Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“ steht das Thema "Vermeidung von Lebensmittelverschwendung" im Zentrum. Sie gehen gemeinsam den Ursachen von Lebensmittelverschwendung auf den Grund und überlegen Maßnahmen, wie Sie Lebensmittelabfälle durch angepasste Planungen reduzieren und so Kosten sparen können. Am Rande werden auch einige weitere Maßnahmen zum Ressourcen schonen entlang der Wertschöpfungskette in der Gemeinschaftsverpflegung beleuchtet.
Neben Tipps und Ideen für die Praxis bietet das Online-Seminar auch die Gelegenheit zum kollegialen Austausch und zur Erweiterung der persönlichen Netzwerke.
Der Workshop richtet sich an Verpflegungsverantwortliche der Gemeinschaftsverpflegung, wie zum Beispiel Küchenleiter*innen, Küchenmitarbeiter*innen, Hauswirtschaftsleitungen, Einrichtungsleitung/Betriebsleitung/Schulleitung in Schulen, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen und Betriebsgastronomie.

Termin

Dienstag, 29.09.2020 • 14:00-16:30 Uhr
Online
Hinweis
Für die Teilnahme an unserem Online-Seminar benötigen Sie einen Computer oder Laptop oder mit guter Internetverbindung, auf dem ein aktueller Webbrowser (Firefox, Chrome, Safari oder Edge) installiert ist. Über ein Mikrofon (integriert oder z.B. als Headset) können Sie sich während des Seminars mündlich beteiligen. Alternativ ist eine schriftliche Beteiligung über den Chat möglich. Falls Sie nicht über die genannten Ausstattungen verfügen, besteht die Möglichkeit sich über das Telefon in das Seminar einzuwählen und zuzuhören.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt

Ansprechpartnerin

Rebeka Kramer
AELF Fürth
Jahnstraße 7
90763 Fürth
Telefon: 0911 99715-301
Fax: 0911 99715-600
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Nudging

Nudging – clevere Essensentscheidungen anstoßen

Frau wählt Vollkornbrot mit grünem Smiley an der Essensausgabe

Foto: Wolfgang Pulfer / KErn

Täglich werden in Kantinen und Mensen zahlreiche Essentscheidungen getroffen, einige davon wohl überlegt. Oft werden die Speisen jedoch eher zufällig und spontan ausgewählt. Wie mit einfachen Mitteln ohne Zwang und Verbote zu einer guten Auswahl animiert werden kann, beschreibt der Begriff "Nudging". Aus dem Englischen abgeleitet, bedeutet "to nudge" so viel wie "anstupsen". Durch Veränderungen des Umfeldes kann eine gesundheitsförderliche und nachhaltige Essensauswahl angestoßen werden, ohne die Essensgäste in ihrer Wahlfreiheit einzuschränken.
Besonders in der Gemeinschaftsverpflegung bietet Nudging Potenzial. Bereits mit kleinen (kostengünstigen) Veränderungen kann eine gesundheitsförderlichere, nachhaltigere sowie regionalere Verpflegungssituation gemäß der Bayerischen Leitlinien für die Gemeinschaftsverpflegung erreicht werden.
Ziel
Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten, Einsatzbereiche und Abläufe von Nudging-Maßnahmen in der Gemeinschaftsverpflegung. Sie werden motiviert, in der eigenen Einrichtung Nudging-Veränderungen anzustoßen und langfristig zu verankern. Im kollegialen Austausch werden konkrete Ideen zur Umsetzung entwickelt, um Ihre Verpflegung gesundheitsförderlicher, regionaler bzw. nachhaltiger zu gestalten.

Inhalt - In dem praxisorientierten Workshop werden folgende Themen behandelt:

  • Hintergrund und Definition von Nudging
  • Möglichkeiten und Akzeptanz von Nudging in der Gemeinschaftsverpflegung
  • Typologie von Nudging-Maßnahmen
  • Prozess/Ablauf eines Nudging-Projektes
  • Gruppenarbeit zur Entwicklung konkreter Nudging-Maßnahmen für die eigene Einrichtung
Teilnehmerkreis / Zielgruppe
Verpflegungsverantwortliche aus den Bereichen Schule und Betriebsgastronomie, Küchenleiter, Schulleiter, Verpflegungsbeauftragte, Verantwortliche für das betriebliche Gesundheitsmanagement.
Hinweis
Bitte schicken Sie mir im Vorfeld Bilder Ihrer Essensausgabe und Ihres Speiseraumes. Sie dienen im Workshop der besseren Erarbeitung konkreter Nudging-Maßnahmen für Ihren Betrieb!

Kontakt

Ansprechpartnerin

Dr. Claudia Heidbrink
AELF Fürth
Jahnstraße 7
90763 Fürth
Telefon: 0911 99715-300
Fax: 0911 99715-600
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de