Tage der Kitaverpflegung
Christophorus-Kindertagesstätte Zwieseltal gewinnt Preis

Kitaverpflegung ist mehr als die bloße Nahrungsaufnahme – Mittagszeit ist Bildungszeit. Hohe pädagogische Qualität wird dort sichtbar, wo die Essenssituation auch als Bildungssituation verstanden wird. Durch die gemeinsame Mahlzeit ist die Vielfalt unserer Nahrungsmittel erlebbar und Sozialkompetenzen werden gefestigt.

Erstmals fanden 2018 bundesweit die Tage der Kitaverpflegung unter dem Motto "Vielfalt schmecken und entdecken" statt. Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern rief hierzu eine Aktionswoche mit Kreativwettbewerb im Juni 2018 aus. Kitas machten sich im Rahmen der Aktionstage für die Wertschätzung einer gesunden und nachhaltigen Verpflegung stark. Ein Kernelement war die Beteiligung der Kinder.
Ernährung eine Woche lang Thema
Im Regierungsbezirk Mittelfranken gewann die Christophorus-Kindertagesstätte Zwieseltal aus Schwabach den Wettbewerb. Eine Woche lang setzte sich die Einrichtung mit dem Thema Ernährung auseinander. Der Besuch einer Mühle zeigte den Kindern eindrücklich, wie Getreide wächst und verarbeitet wird.
Weiterhin besprach das pädagogische Personal gemeinsam mit den Vorschulkindern Obst- und Gemüsesorten und legte dabei Wert auf das Aussehen der Pflanzen, auf Regionalität und Saisonalität. An zwei weiteren Tagen bereiteten die Kinder ihr Mittagsessen selbst zu.
Preisübergabe
Am 24. Juli 2018 übergab das Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Mittelfranken den Preis an die Kita: Zunächst stellten die Vorschulkinder ihre Projekte selbst noch einmal vor, bevor sie mit Begeisterung das Überraschungspaket öffneten. Dabei kamen Kinderschürzen, Schneidbrettchen, einen Spiralschneider, Kindermesser und -schäler, eine Ideenbox und Brotdosen hervor. Dank der Teilnahme und dem Gewinn bei den Tagen der Kitaverpflegung stehen ab sofort regelmäßig Aktionen mit den Kindern im Bereich Ernährung auf dem "Kinder-Stundenplan".