Qualitätsoffensive Gemeinschaftsverpflegung
Coaching Seniorenverpflegung

Seniorin und Senior belegen an Tisch in Gruppenraum Backblech mit Apfelscheiten

Aufgrund der großen Nachfrage in der ersten Coaching-Runde wird das Coaching Seniorenverpflegung 2020 erneut angeboten. Es startet im Januar 2020 unter dem Motto "Es ist angerichtet! – Genussvoll essen in Senioreneinrichtungen". Die Bewerbungsphase ist bereits abgeschlossen.

Grundlage einer guten Verpflegung sind die Bayerischen Leitlinien Seniorenverpflegung. Unser Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung unterstützt Sie bei der Umsetzung. Bei vier gemeinsamen Arbeitstreffen entwickeln Sie Ziele, um die Verpflegungssituation in Ihrer Einrichtung zu optimieren. Bei einem individuellen Vor-Ort-Termin in Ihrer Einrichtung erhalten Sie konkrete Tipps, um die Leitgedanken und Informationen der Veranstaltungen umzusetzen.

Inhalte des Coachings

  • Rahmen für die Mahlzeiten gestalten
  • Bedarfs- und bedürfnisgerechtes Verpflegen
  • Verantwortungsvoll einkaufen und handeln
  • Erfolgreich kommunizieren

Ansprechpartnerin

Marianne Kraus
AELF Fürth
Jahnstraße 7
90763 Fürth
Telefon: 0911 99715-307
Fax: 0911 99715-600
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Rückblick

Coaching Seniorenverpflegung 2019 - Urkunden an Senioreneinrichtungen überreicht

Ein gesundes und ausgewogenes Essen ist für ältere Menschen besonders wichtig. Erstmalig haben bayernweit 53 Einrichtungen für Senioren mit Hilfe eines Coachings ihre Verpflegungsangebote auf den Prüfstand gestellt und verbessert. Ernährungsministerin Michaela Kaniber überreicht den Teilnehmern im Rahmen einer Fachtagung im November 2019 in München ihre Urkunden. "Durch die gemeinsame Anstrengung aller Mitarbeiter haben Sie es geschafft, die Verpflegung für die 5.400 Bewohner Ihrer Einrichtungen gesünder und genussvoller zu gestalten. Darauf können Sie stolz sein", sagte die Ministerin.

Urkundenübergabe - Staatsministerium Externer Link

Auftaktveranstaltung und weitere Treffen
Im Januar 2019 startete am AELF in Fürth das Coaching mit der Auftaktveranstaltung und dem Thema "Rahmen für die Mahlzeiten" gestalten. Einrichtungsleitung, Küchenleitung und Pflegedienstleitung der Einrichtungen nahmen teil. Mit Hilfe von Checklisten ermittelten sie in intensiven Diskussionen die Verpflegungssituation in ihrer Einrichtung und überlegten, wo Verbesserungen sinnvoll und möglich sind.
Insgesamt gab es vier Treffen. In Anlehnung an die Leitlinien Seniorenverpflegung wurde die Verpflegung weiter optimiert. Die nächsten Treffen fanden in den teilnehmenden Einrichtungen statt und ermöglichten einen praxisnahen Erfahrungsaustausch.

In Mittelfranken nahmen folgende Einrichtungen am Coaching teil:

  • AWO Seniorenheim Lauf
  • Diakonie Neuendettelsau – Sigmund-Faber-Heim Hersbruck
  • Novita Seniorenzentrum Schnaittach
  • Sozialzentrum der Diakonie Nürnberger Süden Nürnberg
  • Wolfsteiner Altenheim-Stiftung Allersberg