Aus- und Fortbildung in der Hauswirtschaft

Junge Frau schneidet Gemüse
Die Hauswirtschafter-Ausbildung beginnt mit dem Berufsgrundschuljahr (entspricht der 10. Klasse Berufsfachschule). Die weitere Ausbildung erfolgt entweder in einem Betrieb oder der Schule.
Wer keinen Hauptschulabschluss hat oder seine Vollzeitschulpflicht an einer Förderschule erfüllt hat, kann sich zum Fachpraktiker Hauswirtschaft ausbilden lassen.

Meldungen

Am 23. und 28. Februar
Infos zur Ausbildung in der Hauswirtschaft

Postkarte2

Am Freitag, 23. Februar 2018, 17 Uhr, findet der Berufsinformationstag des Landkreises Fürth statt. Praktisches Geschick, Organisationstalent und Freude am Umgang mit Menschen sind gute Voraussetzungen, um in die Ausbildung "Hauswirtschafter/in" einzusteigen. Interessenten können in einem Quiz ihr Wissen rund um die Hauswirtschaft testen.
Am Mittwoch, 28. Februar 2018, 8.30 bis 13 Uhr und 18 bis 20 Uhr, findet der Tag des offenen Klassenzimmers an der Pilotyschule Berufschule in Nürnberg statt. 

Berufsinformationstag Landkreis Fürth - landkreis-fuerth.de Externer Link

Tag des offenen Klassenzimmers - Pilotyschule Berufschule Externer Link

Bildungsberatung

Die Bildungsberatung an unserem Amt unterstützt Auszubildende und Ausbildungsbetriebe. Sie organisiert die überbetriebliche Ausbildung. Zudem bereitet sie auf berufliche Prüfungen vor und führt diese durch. Die Bildungsberatung ist zuständig für die Landkreise Erlangen-Höchstadt, Fürth, Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, Nürnberger Land und Roth sowie für die Städte Erlangen, Fürth, Nürnberg und Schwabach.  

Bildungsberaterinnen

Edeltraud Buchner
AELF Fürth
Jahnstraße 7, 90763 Fürth
Telefon: +49 911 99715-211
Fax: 0911 99715-600
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de
Lisa Christ
AELF Fürth
Jahnstraße 7, 90763 Fürth
Telefon: +49 911 99 715 216
Fax: 0911 99715-600
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Anwesenheit: (Mi), Do, Fr